Medien und Wahlkampf

Medien und Wahlkampf
Studium: Bachelor
Veranstaltungsart: Seminar
Beginn ab: 14.04.2021
SWS: 2
ECTS: 5
Studien- und Prüfungsleistung: -Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form) und Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).
-Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht.
Turnus des Angebots: keine Angabe
Sprache: Deutsch
Raum: Zoom-Meeting
Zeit: Mi, 15:00-16:30
DozentIn: Dr. Reimar Zeh

Inhalt:

Vieles, wenn nicht alles was wir über Politik wissen erfahren wir aus den (Massen)Medien. Es liegt nahe, dass die Inhalte als Grundlage der politischen Meinungsbildung dienen und letztlich auch für Wahlentscheidungen eine Rolle spielen.

Im Vorfeld der Bundestagswahl im Superwahl 2021 wollen wir uns in diesem Seminar mit der Rolle klassischer Massenmedien aber auch neuer, digitaler Medien im Wahlkampf beschäftigen. Wir lernen Modell der Wahlentscheidung kennen, betrachten die journalistische Auswahl von (politischen) Informationen und die Rolle der Medien bei der Einstellungs- und Meinungsbildung.

Empfohlene Literatur:

  • Holtz-Bacha, C. (Hg.). (2019). Die (Massen-)Medien im Wahlkampf: Die Bundestagswahl 2017. Springer VS.
  • Jun, U. & Niedermayer, O. (2020). Die Parteien nach der Bundestagswahl 2017: Aktuelle Entwicklungen des Parteienwettbewerbs in Deutschland. Springer VS.
  • Korte, K..R. & Schoofs, J. (Hg.). (2019). Die Bundestagswahl 2017: Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungsforschung. Springer VS.

Weiterführende Links:

Veranstaltung auf StudOn studon
Veranstaltung in UnivIS univis