Navigation

Kampagnen-Entwicklung zur Förderung der eHealth Literacy von spezifischen Zielgruppen

Kampagnen-Entwicklung zur Förderung der eHealth Literacy von spezifischen Zielgruppen
Studium: Master
Veranstaltungsart: Seminar
Beginn ab: Mi, 24.04.2019
SWS: 2
ECTS: 5
Studien- und Prüfungsleistung: • Präsentation (60 Minuten; tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (20 Seiten; tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form)
• Es besteht Anwesenheitspflicht. Es besteht Anwesenheitspflicht. Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch!
Turnus des Angebots: Sommersemester
Sprache: Deutsch
Raum: FG 2.024
Zeit: Mi, 11:30 - 13:00
DozentIn: Dr. Eva-Maria Lessinger

Inhalt:

Das Konzept des mündigen, informierten Patient setzt eine entsprechende Gesundheitskompetenz (Health Literarcy) voraus, ohne die der Gesunde Angebote der Gesundheitsförderung und Prävention nicht für sich nutzen und der Kranke Diagnosen und Therapieempfehlungen nicht verstehen, umsetzen und hinterfragen kann. Eine wesentliche Quelle zum Erwerb von Gesundheitskompetenz stellen die Massenmedien dar, deren Nutzung wiederum eine bestimmte Medienkompetenz voraussetzt. Das gilt vor allem, weil digitale Medien mittlerweile nicht mehr nur als Informationsmedien wie bei der gesundheitsbezogenen Internet-Recherche dienen, sondern als interaktive Plattformen selbst als Träger von eHealth-Anwendungen fungieren. Dadurch rückt die so genannte eHealth Literarcy stärker in den Fokus. Sowohl Gesundheits- als auch Medienkompetenz sind in der Gesellschaft ungleich verteilt. Ziel des Seminars ist es daher nach der Klärung der Grundbegriffe den Informationsbedarf verschiedener sozialer Gruppen (z.B. älterer Menschen, chronisch Kranker, sozial Schwacher, Migranten etc.) bezüglich der Gesundheits- und/oder Medienkompetenz zu systematisieren und anschließend Kampagnen-Konzepte zu entwickeln, um die Gesundheits- und Medienkompetenz verschiedener Zielgruppen zu verbessern.

Weiterführende Links:

Veranstaltung auf StudOn studon
Veranstaltung in UnivIS univis