Navigation

Automatisierung und (Falsch-)Information – Kommunikation und Meinungsbildung im digitalen Zeitalter

Automatisierung und (Falsch-)Information – Kommunikation und Meinungsbildung im digitalen Zeitalter
Studium: Bachelor
Veranstaltungsart: Seminar
Beginn ab: Do, 24.10.2019
SWS: 2
ECTS: 5
Studien- und Prüfungsleistung: • Präsentation (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form), Hausarbeit (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form) und Diskussionsbeteiligung (tw. in Gruppenarbeit, tw. in elektronischer Form).

• Regelmäßige Teilnahme an den Sitzungen. Es besteht Anwesenheitspflicht: Es ist gestattet, zwei Sitzungen zu versäumen. Beim dritten Fehlen gilt der Kurs als nicht bestanden. Die Anwesenheit in der ersten Sitzung ist obligatorisch!

Turnus des Angebots: Wintersemester
Sprache: Deutsch
Raum: FG 2.024
Zeit: Do, 11:30 - 13:00
DozentIn: Fabian Pfaffenberger, M.Sc.

Inhalt:

Von einem „Wettkampf der Algorithmen“ über einen „Informationskrieg“ bis hin zum mittlerweile allgegenwärtigen „Fake News“-Vorwurf – die Debatte über die Freiheit und Manipulierbarkeit des Informationsaustauschs im Internet erlebte im letzten Jahr einen Höhepunkt. Dieses Seminar setzt sich mit aktuellen Phänomenen und Herausforderungen digitaler Kommunikation auseinander: Algorithmen & (Social) Bots, Filterblasen, Fake News, Micro-Targeting, Negative Campaigning, Hate-Speech, Influencing, veränderte Kommunikation (z.B. durch Emojis, Bilder, Hashtags), und Informationsbeschaffung.

Welche potentiellen Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf das (Online-)Nutzungsverhalten und die Freiheit der Informationsbeschaffung? (Wie) lassen sich dadurch die öffentliche Meinung, Umfragewerte, Wahlen, Umsätze und Aktienkurse beeinflussen? Wie sehr bin ich selbst beeinflussbar?

Zudem erhalten die Studierenden anhand praktischer Beispiele einen Einblick in die Funktionsweise von Bots und Algorithmen und erfahren die gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Herausforderungen beim Umgang mit diesen Entwicklungen.

 

Weiterführende Links:

Veranstaltung auf StudOn studon
Veranstaltung in UnivIS univis