Seiteninterne Suche

Lehrstuhl

Veröffentlichungen von Prof. Dr. Winfried Schulz (Auswahl)

Informationsverhalten und Mobilisierung im Wahlkampf. In: Michael Jäckel und Uwe Jun (Hrsg.), Wandel und Kontinuität der politischen Kommunikation. Opladen: Barbara Budrich, 2015, S. 65-82

Ende der Medialisierung? Politische Folgen im Lichte der neueren Medienentwicklung. In: Hans-Jörg Stieler u. a. (Hrsg.), Inspiration und Systematik. Theorieentwicklung in der Kommunikationswissenschaft. Leipzig Leipziger Universitätsverlag 2015, S. 34-49

Folgen „neuer Medien“ für demokratische Prozesse. Eine kritische Betrachtung empirischer Forschungsergebnisse. In: Media Perspektiven, 2015, Heft 4, S. 210-214

Geht’s bergab? Ein Blick auf den Wandel der politischen Kommunikation. In: Olaf Jandura; Thomas Petersen, Cornelia Mothes und Anna-Maria Schielicke (Hrsg.), Publizistik und gesellschaftliche Verantwortung. Festschrift für Wolfgang Donsbach. Wiesbaden: Springer VS 2015, S. 157-171

Mediatization of the modern publicity process. In: Stephen Coleman, Giles Moss und Katy Parry (Hrsg.), Can the media serve democracy? Essays in honor of Jay G. Blumler. Basingstoke: Palgrave Macmillan 2015, S. 53-62

Medien und Wahlen. Wiesbaden: Springer VS 2015

Fernsehnachrichten über Kanzlerkandidaten. Die Trends seit 1990. In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS 2015, S. 173-188 (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Mediatization and new media. In: Frank Esser & Jesper Strömbäck (eds.), Mediatization of politics. Understanding the transformation of Western democracies. Basingstoke: Palgrave Macmillan 2014, S. 57-73

Political communication in long-term perspective. In: Carsten Reinemann (ed.), Political communication. Berlin: De Gruyter Mouton 2014, S. 63-85

Medialisierung – Was war noch gleich die Frage? In: Nikolaus Jackob, Marcus Maurer, Simone C. Ehmig, Stefan Geiß und Gregor Daschmann (Hrsg.), Realismus als Beruf. Beiträge zum Verhältnis von Medien und Wirklichkeit. Wiesbaden: Springer VS 2013, S. 49-66

Parteineigung, kognitive Mobilisierung und Informationsverhalten der Wähler in der neuen Medienwelt. In: Rüdiger Schmitt-Beck (Hrsg.), Wählen in Deutschland. Politischen Vierteljahresschrift, Sonderheft 45. Baden-Baden: Nomos 2012, S. 419-441

Politische Kommunikation. Theoretische Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung.
3., überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2011

Mediji u predizbornoj kampanji. In: Angsgar Zerfaß & Miroljub Radojković (Hrsg.), Menadžment političke komunikacije. Beograd: Konrad Adenauer Stiftung 2011, S. 85-159

Die Protagonisten in der Fernseharena. Merkel und Steinmeier in der Berichterstattung über den Wahlkampf 2009. In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Das Wahljahr 2009. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010, S. 313-338 (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Kanzlerkandidaten in Fernsehnachrichten. Vergleich der Sender und Wahljahre seit 1990. In: Carsten Reinemann und Rudolf Stöber (Hrsg.), Wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft. Beiträge zum Wandel von Medien und Kommunikationswissenschaft. Festschrift für Jürgen Wilke zum 65. Geburtstag. Köln: Herbert von Halem 2009 (im Erscheinen)

Medienwissenschaft – die letzten 20 Jahre. In: Jan Jirák, Barbara Köpplová, Denisa Kasl Kollmannová (Hrsg.), Média dvacet let poté. Media twenty years after. Praha: Portál 2009, S. 37-44

Ein Fundstück. Nachwort zum Beitrag von Winfried B. Lerg und Monika Walther. In: Stefanie Averbeck-Lietz, Petra Klein und Michael Meyen (Hrsg.), Historische und systematische Kommunikationswissenschaft. Festschrift für Arnulf Kutsch. Bremen: edition lumière 2009, S. 45-49

Superbürger und chronisch Unwissende in der neuen Medienumwelt. Beziehungen zwischen politischer Mobilisierung und Informationsverhalten bei der Bundestagswahl 2005. In: C. Holtz-Bacha, G. Reus & L. B. Becker (Hrsg.), Wissenschaft mit Wirkung. Beiträge zu Journalismus- und Medienwirkungsforschung. Festschrift für Klaus Schönbach. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2009, S. 161-180

Politischer Medieneinfluss: Die Metamorphosen des Wirkungskonzepts. In: Barbara Pfetsch und Frank Marcinkowski (Hrsg.), Politik in der Mediendemokratie. PVS – Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 42/2009. Wiesbaden 2009, S. 103-125

Das Fischer Lexikon Publizistik Massenkommunikation. Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag, aktualisierte Auflage 2009 (Hrsg. gemeinsam mit Elisabeth Noelle-Neumann und Jürgen Wilke); darin Autor der Artikel: Inhaltsanalyse, Kommunikationsprozess, Nachricht, Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit

Generation Multimedia. Leseforschung in der neuen Medienumwelt. In: Lesen in Deutschland. Eine Studie der Stiftung Lesen. o. O. [Mainz]: Stiftung Lesen 2009, S. 64-71

Political communication. In: Wolfgang Donsbach (Hrsg.), The International Encyclopedia of Communication, vol. VIII. Malden, MA: Blackwell 2008, S. 3671-3682

Political news. In: Wolfgang Donsbach (Hrsg.), The International Encyclopedia of Communication, vol. VIII. Malden, MA: Blackwell 2008, S. 3737-3742

Content analysis and public opinion research. In: Wolfgang Donsbach und Michael W. Traugott (Hrsg.), Handbook of public opinion research. Los Angeles: Sage 2008, S. 348-357

Kommunikationsforscher als Komparatisten. In: Gabriele Melischek, Josef Seethaler und Jürgen Wilke (Hrsg.), Medien & Kommunikationsforschung im Vergleich. Grundlagen, Gegenstandsbereiche, Verfahrensweisen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2008, S. 17-25

Politische Medienwirkungen: Fortschritte der Kommunikationsforschung. In: Birgit Krause, Benjamin Fretwurst und Jens Vogelsang (Hrsg.), Fortschritte der politischen Kommunikationsforschung. Festschrift für Lutz Erbring. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2007, S. 35-50

Inhaltsanalyse plus. Ansätze zur Integration von Mitteilungs- und Rezipientendaten. In: Werner Wirth, Hans-Jörg Stieler und Carsten Wünsch (Hrsg.), Dynamisch-transaktional denken. Theorie und Empirie der Kommunikationswissenschaft. Köln: Halem 2007, S. 108-125

Kommunikacja polityczna. Koncepcje teoretyczne i wyniki badań empirycznych na temat mediów masowych w polityce. Krakow: Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellońskiego 2006

Die Kampagne im Fernsehen – Agens und Indikator des Wandels. Ein Vergleich der Kandidatendarstellung.
In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2005. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, S. 277-305 (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Medialisierung von Wahlkämpfen und die Folgen für das Wählerverhalten. In: Kurt Imhof, Roger Blum, Heinz Bonfadelli, Otfried Jarren (Hrsg.), Demokratie in der Mediengesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006, S.41-57

Communication research in the past half century: A personal account of what has been typical, striking, important, and deplorable in German-speaking countries. In: Publizistik 51, 2006, 92-96

News decisions and news values. Special issue of Communications 31, 2006, No. 1
(Hrsg. gemeinsam mit Carsten Reinemann)

The changing election coverage of German television. A content analysis 1990-2002. In: Communications 30, 2005, S. 385-407 (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Voters in a changing media environment. A data-based retrospective on consequences of media change in Germany. In: European Journal of Communication 20, 2005, S. 55-88 (gemeinsam mit Reimar Zeh und Oliver Quiring)

Nachrichtenanalysen und Nachrichtenwerttheorie. In: Jürgen Wilke (Hrsg.): Die Aktualität der Anfänge. 40 Jahre Publizistikwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Köln: Halem 2005, S. 41-61

Wettbewerb und Vielfalt im deutschen Fernsehmarkt. Eine Analyse der Entwicklungen von 1992-2001.
In: Christa-Maria Ridder, Wolfgang R. Langenbucher, Ulrich Saxer, Christian Steininger (Hrsg.), Bausteine einer Theorie des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005, S. 272-292 (gemeinsam mit Christian Ihle)

Die Fernsehpräsenz der Kanzlerkandidaten im Wandel. Analyse der Wahlkampfberichterstattung 1990-2002. In: Frank Brettschneider, Jan van Deth, Edeltraud Roller (Hrsg.): Die Bundestagswahl 2002: Analysen der Wahlergebnisse und des Wahlkampfes. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2004, S. 95-117. (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Reconstructing mediatization as an analytical concept. In: European Journal of Communication 19, 2004, S. 87-101

Kanzler und Kandidat in den Fernsehnachrichten. In: Christina Holtz-Bacha (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf. Die Bundestagswahl 2002. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2003, S. 57-81  (gemeinsam mit Reimar Zeh)

Politische Kommunikation. In: Günter Bentele/Hans-Bernd Brosius/Otfried Jarren (Hrsg.), Öffentliche Kommunikation. Handbuch Kommunikations- und Medienwissenschaft. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2003, S. 458-480;

Preconditions of journalistic quality in an open society. In: Péter Bajomi-Lázár & Instvan Hegedüs (eds.), Media and politics. Budapest: New Mandate Publishing House, 2001, 47-57; gekürzte ungarische Fassung: Mi kell a minőségi újságíráshoz? In: Médiakultató, 6, 2002, 77-82

La campagna del 1999 per le elezioni europee 1999 in Germania. In: Rolando Marini (Hrsg.), L’Europa dell’euro e della guerra. La campagna elettorale europea 1999 in Italia e in sette paesi dell’Unione. Roma: RAI, 2001, S. 157-187

Changes in mass media and the public sphere. In: Slavko Splichal (ed.), Public opinion and democracy: Vox populi – vox dei? Cresskill, NJ: Hampton Press, 2001, 339-357

Politische Mobilisierung durch Mediennutzung? Beziehungen zwischen Kommunikationsverhalten, politischer Kompetenz und Partizipationsbereitschaft. In: Achim Koch, Martina Wasmer und Peter Schmidt (Hrsg.), Politische Partizipation in der Bundesrepublik Deutschland. Empirische Befunde und theoretische Erklärungen. Opladen: Leske+Budrich 2001, S. 169-194

Media change and the political effects of television: Americanization of the political culture?
In: Karsten Renckstorf, Denis McQuail & Nicholas Jankowski (eds.), Television news research: Recent European approaches and findings. Berlin: Quintessenz, 2001, 279-292

Funkce a důsledky politické komunikace. In: Jan Jirak/Blanka Řīchová (Hrsg.), Politická komunikace a média. Prag: Univerzita Karlova 2000, 24-40

Wählerverhalten in der Mediendemokratie. In: Markus Klein, Wolfgang Jagodzinski, Ekkehard Mochmann und Dieter Ohr (Hrsg.), 50 Jahre Empirische Wahlforschung in Deutschland. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, 413-443 (gemeinsam mit Reimar Zeh und Oliver Quiring)

Television audiences. In: Jan Wieten, Graham Murdock and Peter Dahlgren (eds.), Television across Europe: A comparative introduction. London: Sage, 2000, 113-134

Medienexpansion und politische Kompetenz: Machen Medien mündiger? In: Angela Schorr (Hrsg.), Publikums- und Wirkungsforschung. Ein Reader. Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, 227-245

Campañas electorales en el entorno multimedia: evoluciones en Alemania. In: Alejandro Muñoz-Alonso y Juan Ignacio Rospir (Ed.), Democracia mediática y campañas electorales. Barcelona: Editorial Ariel, 1999, 125-150

„Mediatization“ of politics: A challenge for democracy? In: Political Communication 16 (1999), 247-261 (gemeinsam mit Gianpietro Mazzoleni); auszugsweise Nachdruck in: Ralph Negrine and James Stanyer (ed.), The political communication reader. London: Routledge, 2007, S. 32-36

Wahlkampf unter Vielkanalbedingungen. Kampagnenmanagement, Informationsnutzung und Wählerverhalten. In: Media Perspektiven (1998), Nr. 8, S. 378-391;
Nachdruck in Übersetzung: Campaña electoral en tiempos de multiplicidad de canales audiovisuales. Management de campaña, utilización de información y conducta de los votantes. In: Josef Thesing y Frank Priess (Ed.), Globalización, Democracia y Medios de Comunicación. Buenos Aires: CIEDLA, 1999, 217-248

In der expandierenden Medienöffentlichkeit verdüstert sich das Bild der Politik. Folgen der Informationsnutzung unter Vielkanalbedingungen. In: Otfried Jarren/Friedrich Krotz (Hrsg.), Öffentlichkeit unter Viel-Kanal-Bedingungen. Baden-Baden/Hamburg:Nomos, 1998 S. 62-92

Das Fernsehen als Instrument und Akteur im Wahlkampf. Analyse der Berichterstattung von ARD, ZDF, RTL und SAT1 über die Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 1994. In: Rundfunk und Fernsehen 46, 1998, S. 58-79 (gemeinsam mit Harald Berens und Reimar Zeh )

Analýza obsahu mediálních sdelení. Praha: Karolinum nakladelství Univerzity Karlovy 1998 (gemeinsam mit Lutz Hagen, Helmut Scherer, Irena Reifová )

Der Kampf um Castor in den Medien. Konfliktbewertung, Nachrichtenresonanz und journalistische Qualität.
München: Verlag Reinhard Fischer 1998 (gemeinsam mit Harald Berens und Reimar Zeh)

Neue Medien – Chancen und Risiken. Tendenzen der Medienentwicklung und ihre Folgen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B42/97, 10. Oktober 1997, S. 3-12;
Nachdruck in Übersetzung: Nuevos medios de comunicación: oportunidades y riesgos. In: Josef Thesing y Frank Priess (Ed.), Globalización, Democracia y Medios de Comunicación. Buenos Aires: CIEDLA, 1999, 385-406

Political communication scholarship in Germany. In: Political Communication 14 (1997), S. 113-146

Resonance effects in television news. A study of the success of the chancellor candidates‘ strategies during the 1990 German Bundestag elections. In: European Journal of Communication 11 (1996), S. 33-55

Polityczne skutki dzialania mediów. In: Zeszyty Prasoznawcze 38 (1995), S. 65-79

Medienexpansion und sozialer Wandel in der Bonner Republik – eine Zeitreihenanalyse. In: Bodo Franzmann u.a. (Hrsg.), Auf den Schultern von Gutenberg. Medienökologische Perspektiven der Fernsehgesellschaft. Berlin – München: Quintessenz, 1995, S. 207-216

Wird die Wahl im Fernsehen entschieden? Der getarnte Elefant im Lichte der neueren Forschung. In: Media Perspektiven (1994), Nr. 7, S. 318-327

Medienwirklichkeit und Medienwirkung. Aktuelle Entwicklungen der Massenkommunikation und ihre Folgen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, B40/93, 1. Oktober 1993, S. 16-26; überarbeiteter Nachdruck in: Hilmar Hoffmann (Hrsg.), Gestern begann die Zukunft. Entwicklung und gesellschaftliche Bedeutung der Medienvielfalt. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1994, S. 122-144

Medienwirkungen. Einflüsse von Presse, Radio und Fernsehen auf Individuum und Gesellschaft. Untersuchungen im Schwerpunktprogramm „Publizistische Medienwirkungen“. Weinheim: VCH Verlagsgesellschaft 1992 (Hrsg.)

Qualität von Fernsehprogrammen. Kriterien und Methoden zur Beurteilung von Programmqualität im dualen Fernsehsystem. In: Media Perspektiven (1992), Nr. 11, S. 690-712 (gemeinsam mit Heribert Schatz)

European Media Systems in Transition. General Trends and Modifying Conditions. The Case of the Federal Republic of Germany. In: Gazette 49 (1992), S. 23-40

Democracy comes to Leipzig, GDR: Political communication in the first free local election after the fall of the Communist regime. In: European Journal of Communication 6 (1991), S. 391-416 (gemeinsam mit Helmut Scherer, Brigitta Lutz, Anita Kecke und Helga Wagner)

Les fonctions de surveillance assurées par les médias en République fédérale d’Allemagne. In: La presse en éveil: études de cas. Paris: Unesco 1990, S. 35-45 (gemeinsam mit Josef Hofmann)

Un campo in crescita. Istitutioni, committenti, campi d’indagio. In: Problemi dell‘ informazione 15 (1990), S. 215-243

Massenkommunikation. Theorien – Methoden – Befunde. Sonderheft 30 der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. Opladen: Westdeutscher Verlag 1989 (Hrsg. gemeinsam mit Max Kaase); darin der Beitrag: Massenmedien und Realität. Die „ptolemäische“ und die „kopernikanische“ Auffassung.