Navigation

Abschluss des Workshops „Grünes Gas? – Eine interdisziplinäre Wertung erneuerbarer Gase für die Energiewende“

(c) Reimar Zeh

Vom 16.-17. Mai 2019 fand der Workshop zum Thema „Grünes Gas? – Eine interdisziplinäre Wertung erneuerbarer Gase für die Energiewende“ statt.

Im Rahmen des vom Deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten F&E-Projekts „SustainableGas“ untersuchten der Lehrstuhl für Energieverfahrenstechnik (FAU Erlangen-Nürnberg), der Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft (FAU Erlangen-Nürnberg) sowie das Department für Geographie (LMU München) interdisziplinär Szenarien für den Ausbau erneuerbarer Gase für den Wärme- und Strommarkt.

Innerhalb dieses Workshops wurden die Projektergebnisse vorgestellt und die Bedeutung und das Potenzial erneuerbarer Gase interdisziplinär analysiert und diskutiert. Durch den Dialog zwischen Technik, Umwelt und Gesellschaft konnten Lösungsvorschläge aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.
Das Projekt wurde seitens des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft von Fabian Pfaffenberger durchgeführt.